close

New CCS app: Titanic UK


Following the Titanic NY app that recaptured the first week of press coverage in New York, our new app – created in cooperation with BrightSolid – focuses on the area around Titanic’s departure harbour in South England and the regional press reaction to one of the deadliest maritime disasters in history. See for yourself and enjoy getting in touch with scarce Zeitgeist documents of this still so present tragedy.



Mehrwert durch intelligente Digitalisierung.
CCS ist Ihr Partner für anspruchsvolle Digitalisierungsaufgaben.
Wissen bewahren und für alle zugänglich machen.
docWorks - Die Software für professionelle Bibliotheksdigitalisierungen.
Wissen auf einen Click
newsWorks - Die Software für professionelle Medienbeobachtung.
Ein logistisches Meisterstück.
digitizationServices - Das Prozessmanagement für Digitalisierungsprojekte.

Content Conversion Specialists

Wir sind ein deutsches Softwareunternehmen spezialisiert auf Digitale Bibliotheken und Archive und Digitale Pressespiegel und Medienbeobachtung. In beiden Bereichen gehören unsere Produkte zur Weltspitze.

Über CCS


Triff CCS

16. – 22. August 2014 – IFLA, Lyon (Frankreich)
 

Ansprechpartner

Daniel Lanz

Management
Daniel Lanz
Sende Email

Claus Gravenhorst

Strategic Initiatives
Claus Gravenhorst
Sende Email

Franziska Olbricht

Business Development
Franziska Olbricht
Sende Email


Dr. Hartmut Janczikowski

Sales
Dr. Hartmut Janczikowski
Sende Email

Joachim Bauer

docWorks
Joachim Bauer
Sende Email

Siobhán Bolli

digitizationServices
Siobhán Bolli
Sende Email

Reinhard Friedrichs

newsWorks
Reinhard Friedrichs
Sende Email


Informationsmaterial

News

docWorks

bild_bibliothek
 


Was ist docWorks

docWorks ist eine weltweit von den wichtigsten Bibliotheken, Verlagshäusern und Unternehmen eingesetzte Software, um hochwertige Bibliotheksbestände und Archive zugänglich und durchsuchbar zu machen sowie langfristig zu sichern. Der Begriff “Digitale Bibliothek” umschreibt dies eigentlich nur unzureichend, bedeutet “digital” lediglich die Umwandlung (zum Beispiel per Scannen) von analogen Dokumenten in digitale Images (z.B. JPGs, TIFs oder PDFs). Erst durch die “Konvertierung” dieser Image-Dateien mittels OCR (Texterkennung) und Zoning (bei einer Zeitungsseite zum Beispiel die Unterteilung der einzelnen Artikel) entsteht eine wirklich durchsuchbare digitale Bibliothek. docWorks ist die einzige Software, die alle für die Konvertierung nötigen Schritte in einem barrierefreien Workflow bündelt. Es gibt passgenaue docWorks Editionen für jede Projektgröße, von kleinen Sammlungen bis zu großen Nationalbibliotheken.
grafik-konversion


Vorteile einer digitalen Bibliothek

  • – Ein unmittelbarer weltweiter Zugriff auf die Daten
  • – Eine viel bessere, schnellere und umfänglichere Durchsuchbarkeit von Inhalten
  • – Es wird die Basis einer digitalen Langzeitsicherung geschaffen
  • – Der Bestand kann auf Wunsch zweitverwertet und vermarktet werden

Warum docWorks

  • – Alle Arbeitsschritte in nur einem Workflow mit einem zentralen Controlcenter
  • – Große Zeitersparnisse durch schlanken und effizienten Ablauf
  • – Keine teuren Verzögerungen durch Kopierfehler oder Datenverlust
  • – Konsistenter standardisierter Output
  • – Problemlose Skalierung von Tausend- bis Millionenseiten

grafik-dwonesolution
 

Wie funktioniert docWorks

docWorks “konvertiert” gescannte Images. Das bedeutet, dass die Informationen der gescannten Seite, also Text und Struktur, identifiziert und in Form einer XML-Datei zur Image-Datei hinzugefügt werden. Die beiden wesentlichen Konvertierungsschritte sind die Texterkennung und die Unterteilung der Dokumente in logische Units (Artikel, Kapitel etc). Die Texterkennung ermöglicht überhaupt erst eine Durchsuchung der Scans während das Zoning und die Strukturerkennung dafür verantwortlich sind, dass wirklich relevante Suchergebnisse gefunden werden. Ohne Zoning/Struktur würde z.B. eine digitale Zeitungsseite komplett durchsucht werden, erst die Unterteilung in Artikel gewährleistet, dass Suchbegriffe auch wirklich logisch zusammengehören.
Der Konvertierungsprozess durchläuft mehrere Schritte: Nach dem Import werden die Images auf Wunsch “gecroppt”, d.h. auf eine gewünschte einheitliche Größe zugeschnitten. Es folgen das Zoning (Segmentierung der Seite in klassifizierte Blöcke und Spalten) und die Strukturanalyse (Abschnitte, Kapitel, Artikel), anschließend die Texterkennung sowie das Hinzufügen von beschreibenden Metadaten. Zuallerletzt werden die Daten in dem für Bibliotheken Standard-Format METS/ALTO ausgegeben, gesichert und in das Präsentationssystem eingespeist. Jeder Schritt besteht aus einer von docWorks automatisch ausgeführten Analyse, die von einer manuellen Nachkorrektur gefolgt wird. Diese Nachkorrektur kann entweder direkt vom docWorks-Nutzer durchgeführt werden – oder sie wird an spezielle Dienstleister “outgesourced”. Wichtig: Selbst bei einem Outsourcing verbleiben die Daten bei Ihnen – der Dienstleister erhält lediglich einen speziellen Online-Zugang, so dass die Daten zwar weltweit verarbeitet werden können, aber immer in Ihrer Hand bleiben. Mehr Informationen zu dieser Dienstleistung erhalten Sie im Bereich digitizationServices.
 
grafik-dwworkflow
 

Präsentationssystem und App

Wir arbeiten mit einer ausgesuchten Auswahl an Systemen, um Ihre Digitale Bibliothek auch optimal präsentieren zu können. Neben der Standardlösung als Website haben wir eine spezielle App entwickelt, mit der sich digitale Publikationen in einer ungeahnten Weise erleben lassen. Die App bietet, sofern die nötigen XML-Daten vorhanden sind, neben einer Thumbnail-Voranschau ein automatisch erstelltes Inhaltsverzeichnis sowie eine Textsuche. Das Inhaltsverzeichnis sowie die Ergebnisse der Textsuche verlinken automatisch zu den entsprechenden Fundstellen inklusive farbiger Markierung. Digitale Publikationen lassen sich nun dank für Tablets typischen Gestensteuerung wie richtige Bücher durchblättern. So kann man Inhalte auf eine einfache, moderne, anschauliche und informative Weise einem interessierten Publikum vorzustellen – oder die App auch als Kommunikationswerkzeug nach innen nutzen, um zum Beispiel die Fortschritte und Vorteile der Digitalen Bilbliothek für Mitarbeiter und Stakeholder direkt erfahrbar zu machen. Die App ist ferner so konzipiert, dass stets weitere Themen hinzugefügt und mit Fotos, Texten oder ganzen Publikationen illustriert werden können.
grafik-dWpresentation


newsWorks

Kanzlermappe newsWorks
 


Was ist newsWorks

newsWorks ist eine Software, die zur Erstellung von professionellen digitalen Presse- und Medienspiegeln eingesetzt wird. Eingesetzt wird die Software von den Presseabteilungen großer Unternehmen, Bundesministerien und Institutionen, desweiteren auch von Medienbeobachtungsagenturen. Der digitale Pressespiegel mit newsWorks ist multimedial und kann per Download, Email, RSS-Dienst oder App auf den Computer, das Smartphone oder das Tablet beliebig vieler Adressaten weitergeleitet werden. Egal von wo und zu welcher Uhrzeit diese auf den Pressespiegel zugreifen wollen – er ist zu jeder Zeit und an jedem Ort in bester Qualität verfügbar. Mit newsWorks erstellen Sie digitale Pressespiegel auf höchstem Niveau – einfach, übersichtlich und nutzerfreundlich – und schaffen somit die Grundlage für die richtigen strategischen Entscheidungen und eine erfolgreiche Zukunft.
 

Warum newsWorks

Der Pressespiegel ist die tägliche Visitenkarte der Presseabteilung an die Geschäftsführung und die weiteren Pressespiegel-Empfänger. Deswegen setzen wir mit newsWorks uneingeschränkt auf höchste Qualität, ansprechendes Design und individuelle Lösungen, damit Sie keine Kompromisse bei Ihrer Pressearbeit eingehen müssen. Mit newsWorks und seinem flexiblen modularen Aufbau finden Sie immer das perfekte Produkt für Ihren Anspruch. Aufgrund der ausgesuchten Konfigurationsmöglichkeiten haben Sie die Möglichkeit die Artikelinhalte effizient zu bearbeiten und zu korrigieren, Unnötiges oder Artikel-Dopplungen (z. B. wenn Agenturmeldungen von mehreren Publikationen „blind“ übernommen werden) zu löschen oder Artikel nach Rubrik und Relevanz zu sortieren. Als weiteres Highlight gibt es auch die Option Artikel zu bewerten und dies in einer übersichtlichen Medienresonanzanalyse grafisch darzustellen – damit der Pressespiegel zu 100% umfassend und relevant ist.
 
Schauen Sie sich doch gern das nebenstehende Video an, um einem der vielen newsWorks-Kunden mal über die Schulter zu schauen.
 
grafik-nw-ipad
 


Wie funktioniert newsWorks

Dank seines flexiblen Modul-System passt sich newsworks perfekt Ihren Anforderungen und Ansprüchen an.
 

grafik-nW-workflow
 

grafik-nw-ipad2

Mobile Lösungen

Da ein Großteil unserer Kunden den Pressespiegel bereits auf mobilen Endgeräten nutzt, haben wir unsere Software newsWorks um die passenden mobilen Lösungen erweitert. Das Aushängeschild ist unsere newsWorks App. Sie sieht nicht nur angenehm schlicht aus, ist intuitiv bedienbar und nutzt alle Vorteile von Tablets (Gestensteuerung, einfacher Zoom, Blätterfunktion) – sie verbindet auf beste Weise alle Funktionen, die Sie sich von einem Pressespiegel wünschen: Übersichtliche Fließtexte, die Artikel sauber nach Datum, Rubriken und Themen sortiert, aussagekräftige Originalscans, gestochen scharfe Fotostrecken – und sogar (ab Version 6.3) die Einbindung von Audio- und Videoclippings. Entdecken Sie eine ganz neue Welt des digitalen Pressespiegels und laden Sie sich die kostenfreie App in Apples AppStore herunter!
 

Zusammenfassung newsWorks

IMPORT
PMG-Artikel
ePaper-PDF
Gescannte Presseartikel, TIFF, JPG, JPG2000
Websites
 
AUSGABE
PDF, PDF/A (mit durchsuchbarem Volltext und Stichwort-Highlighting)
eMail
HTML, XML, TXT und Word-DOC
MobileCast (HTML für mobile Endgeräte)
App (für das iPad)
RSS-Feed
Druck
PROZESSE
- Automatische Layout-Analyse (Identifizierung der Bild- und Textelemente)
- Automatisiertes Ausschneiden (Clipping) der gewünschten Artikel
- Automatische Texterkennung und -korrektur
- Automatische Erfassung von Metadaten
- Automatische Einbindung der Original-Ansicht (Quellseiten-Mini, Thumbnail)
- Automatische Erfassung der PMG-Lizenzgebühren
- Automatische Montage der Artikel in einen Pressespiegel
- Individuelle Bewertung der Artikel und Gliederung in Rubriken
- Individuelles Kunden-Branding des Pressespiegels
- Erweiterung um ein Workflow-Monitoringsystem möglich
- Weitere Automatisierung durch Anbindung an einen Processing Server möglich
- Automatisches Highlighting definierter Schlüsswörter
- Automatisch aktualisierte Feeds von Nachrichtenportalen


digitizationServices

grafik-ds-scanninghome
 


Was sind digitizationServices

Die Umsetzung eines gesamten Digitalisierungsprojektes – von der Auswahl der Quellen über das Scanning, die Nachkorrekturen, die Überwachung der Konvertierung bis zum Zurücksortieren – kann entweder vom Kunden selbst durchgeführt werden oder sie wird von CCS übernommen, bzw. von CCS an qualifizierte Dienstleister weitervergeben. Multimillionenseiten Projekte stellen neben der technologischen auch eine logistische Herausforderung dar, deshalb wurde mit digitizationServices ein spezielles Projekt- und Prozessmanagement entwickelt, um industrielle Digitalisierungen ökonomisch und quellenschonend durchzuführen. Dieser Service wird speziell nach Ihren Anforderungen ausgerichtet, um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren. Natürlich kommen Sie auch hier in den Genuss der bewährten docWorks-Technologie für die Konvertierung Ihrer Daten.
grafik-ds-scanner

 

grafik-ds-it

itemTracking

Damit kein Dokument verloren geht, hilft Ihnen das Browser-basierte Nachverfolgungs- und Überwachungsmodul itemTracking. Jedes Dokument bekommt eine Barcode-Tracking-Nummer, wodurch stets abgerufen werden kann, wo sich das Dokument befindet und wie weit der Konvertierungsstatus des Digitalisats ist. Der Zugriff auf itemTracking kann von jedem mit dem Internet verbundenen PC erfolgen – so können Sie Massendigitalisierungsprojekte zu jeder Zeit, von jedem Ort aus managen, überwachen und analysieren.

contentExperience

contentExperience
 


Inhalte erfahrbar machen.

Alles, was wir machen, folgt unserer Überzeugung, dass Digitalisierung unser Leben bereichert. Wir haben unsere Software docWorks entwickelt, damit Bibliotheken und Archive ihre wertvollen Sammlungen einer weltweiten Gruppe aus Forschern und Interessenten zugänglich machen können. Wir haben uns mit renommierten Institutionen zusammengetan, um Apps zu gestalten, die einem einen neuartigen und unterhaltsamen Zugang zu historischen Inhalten bieten. Und unsere neueste Kreation ist etwas, das vielleicht die Art von Ausstellungspräsentation, wie wir sie kennen, grundlegend verändern wird.
 

It‘s a kind of magic.

Die MagicBox macht auf revolutionäre Weise aus einer normalen Ausstellungsvitrine ein sinnliches Erlebnis. Sie eröffnet Bibliotheken und Archiven eine völlig neue Form ihre wertvollen, aber empfindlichen Materialien erfahrbar zu machen.
 
Die MagicBox-Technologie wird dafür in eine beleuchtete Ausstellungsvitrine installiert. Die Technik besteht aus einer gläsernen Frontfläche, die digitale Inhalte darstellen kann. Die Inhalte werden dabei nicht nur einfach auf die Glasfläche projeziert, sondern sie sind IN der Frontscheibe selbst. Es gibt keinen Projektor, sondern nur Inhalte, die wie von Zauberhand vor dem Ausstellungsstück erscheinen. Besucher können durch diese digitalen Inhalte blättern während sie gleichzeitig zu jeder Zeit das Ausstellungsobjekt dahinter sehen können. Seltene Bücher, die bislang nur durch das Vitrinenglas angeschaut werden konnten, können nun beim Anschauen von den Besuchern (digital) durchgeblättert werden.
 
Die MagicBox App, welche die digitalen Inhalte aufbereitet, funktioniert nicht nur für digitale Buchseiten, sondern auch für Fotos, 3D-Animationen und Videos. Ausstellungsvitrinen werden so zu pulsierenden Fenstern in eine Welt voller Bewegung und wundersamer Dinge. Ausstellungen können so für den Besucher nicht nur informativer aufbereitet werden, sondern sie werden zu einem wahrhaftig unvergesslichen Erlebnis.

grafik-magicbox


Ins Detail gehen.

Wenn bei der Digitalisierung der Buch- oder Zeitungsseiten die Konvertierungssoftware docWorks eingesetzt wurde, zeigt die MagicBox auch auch ein automatisch erstelltes Inhaltsverzeichnis an. Mit diesem kann der Nutzer direkt zu ausgewählten Artikeln und Kapiteln springen. Abhängig von der Qualität der ausgeführten Texterkennung bietet die App ferner auch eine Suchfunktion an – sowie die Möglichkeit sich die Texte von der MagicBox vorlesen zu lassen.
 
grafik-magicbox1
 

Edutainment.

Das Zusammenbringen von Bildung und Unterhaltung ist auch der zentrale Ansatz unserer mobilen Apps für Apple und Android Tablets. Durch das Bündeln ausgesuchter historischer Zeitungsseiten mit Fotostrecken und Hintergrundinformationen werden wichtige Ereignisse der Geschichte – wie zum Beispiel der Untergang der Titanic oder der Beginn des Ersten Weltkriegs – direkt und spielerisch erfahrbar gemacht. Die Apps werden mit ausgesuchten Partnerinstitutionen entwickelt, darunter die University of California Riverside, die Humboldt Universität and die Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg.
 
grafik-apps
 

Referenzen

Karriere

Wir sind ständig auf der Suche nach interessanten und engagierten Menschen, die Spaß daran haben komplexe Dinge einfach und verständlich zu machen, Softwareprozesse per Automatisierung harmonisch fließen zu lassen und für jedes Projekt die optimale Lösung zu finden – kurz: uns dabei helfen unsere Produkte noch besser zu machen. Wer auch noch ein ausgeprägtes Interesse für Bücher, Zeitungen, neue Medien und Design mitbringt – umso besser.
 
Unser Büro ist im schönen Hamburg, wir arbeiten sehr international und abwechslungsreich mit geschichtsträchtigen Kulturgütern, aktuellen Medien und digitalen Zukunftstechnologien. Wir sind uns natürlich im Klaren, dass wir nicht Google oder SAP sind – dafür (bzw. deswegen) haben wir viele andere Vorteile: Eigenverantwortliches Arbeiten, die Möglichkeit schnell Ergebnisse Deiner Arbeit zu sehen, sehr flache Hierarchien, kurze Wege, das Prinzip „Fördern und Fordern“ – und alle anderen Vorteile, die ein Team von 25 Mitarbeitern gegenüber einem mit 25.000 hat.
 


Jobs


Wir suchen eine/n Junior Software-Entwickler/in
 
DEINE CHANCE
Du bringst innovative Ideen mit und hast Spaß daran diese selbst umzusetzen. Neben der Pflege und Weiterentwicklung unserer Digitalisierungssoftware (newsWorks, docWorks) wirst Du insbesondere an der Neuentwicklung neuer Softwareprodukte (Apps für Tablets usw.) mitwirken. Neben guten Kenntnissen in den Programmiersprachen C++, C# und Java sowie im Bereich Datenbanken (z.B. MS-SQL) sind erste Erfahrungen im Bereich Scripting (TCL / TK und Java Script) wünschenswert. Daneben erwarten wir vom neuen Teammitglied XML-Kenntnisse und dass er/sie sich auskennt mit den gängigen Betriebssystemen. Da wir als kleines und modernes Unternehmen sehr agil sind, kannst du bei uns ein hohes Maß an Flexibilität und Freiheit erwarten.
 
DEIN PROFIL
Im besten Fall hast du ein abgeschlossenes Fachinformatikstudium oder aber eine vergleichbare Ausbildung. Da wir international tätig sind, sind gute Englischkenntnisse wichtig. Wir wünschen uns eine kommunikative Persönlichkeit, die bereits erste Erfahrung in der Softwareentwicklung hat.
 
ANFORDERUNGEN
- Erfahrung in der Softwareentwicklung
- Grundlagen objektorientierter Programmierung (C++ / C# / Java)
- Gute Kenntnisse in Datenbanken (z.B. MS-SQL)
- Gute XML-Kenntnisse
- Erfahrung mit Script-Sprachen (u.a. TCL/TK, Java-Script) sind wünschenswert
- Kenntnisse in Photoshop sind ebenfalls wünschenswert
- Kenntnisse in Microsoft Windows und MacOS
- Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- Abgeschlossenes Informatikstudium oder vergleichbare Ausbildung / Erfahrung
 
Wir konnten Dich interessieren? Dann schicke uns bitte Deine Unterlagen (gern mit Foto) unter Angabe Deiner Gehaltsvorstellungen und des frühestmöglichen Eintrittstermins per Email. Bei Rückfragen steht Dir Franziska Olbricht unter der 040-227130-35 zur Verfügung. Wir freuen uns auf Dich!
Wir suchen eine/n Software-Trainer/in
 
DEINE CHANCE
Du präsentierst unsere Software-Produkte docWorks und newsWorks verständlich und trainierst unsere potentiellen und bestehenden Kunden und Partner für eine optimale Anwendung. Zusätzlich bist Du als Consultant interner und externer Ansprechpartner für technische und vertriebliche Fragen und arbeitest an der steten Verbesserung der Software hinsichtlich Nutzerfreundlichkeit. Du hast Freude daran, komplexe Sachverhalte verständlich aufzubereiten und in engem Kontakt mit Kunden zu arbeiten? Du hast eine hohe
Affinität zu technischen Produkten und arbeitest gern konzeptionell, z.B. bei der Erstellung von Trainingsunterlagen oder passgenauen Lösungen? Wir sind ein agiles Softwareunternehmen mit flachen Hierarchien, das weltweit aktiv ist und seine hochkarätigen Kunden bestmöglich unterstützen möchte.
 
DEIN PROFIL
Wichtigste Voraussetzung ist ein kommunikationsstarkes und eloquentes Auftreten mit fließendem Deutsch und Englisch. Reisebereitschaft international setzen wir voraus, da wir unsere Kunden regelmäßig vor Ort (überwiegend USA, aber auch Australien, Südamerika und Asien) besuchen. Im besten Fall hast Du ein abgeschlossenes Studium im Bereich Informatik, BWL, Wirtschaftsinformatik oder Ingenieurwissenschaft.
 
Wir konnten Dich interessieren? Dann schicke uns bitte Deine Unterlagen (gern mit Foto) unter Angabe Deiner Gehaltsvorstellungen und des frühestmöglichen Eintrittstermins per Email. Bei Rückfragen steht Dir Franziska Olbricht unter der 040-227130-35 zur Verfügung. Wir freuen uns auf Dich!


Wir bieten Praxisplätze für die dualen Studiengänge Wirtschaftsinformatik (Bachelor of Science) und Betriebswirtschaft (Bachelor of Arts) der FHDW Paderborn
 
DEINE CHANCE
Das 3-jährige duale Studium in Kooperation mit der Fachhochschule der Wirtschaft verzahnt optimal Theorie und Praxis. Drei Monate Theorie an der Fachhochschule in Paderborn wechseln sich regelmäßig mit drei Monaten Praxis im Unternehmen in Hamburg ab. Bei CCS erwarten Dich spannende Aufgaben, je nach Veranlagung und Interesse in der Softwareentwicklung oder im Projektmanagement (in enger Zusammenarbeit mit der Entwicklung). Direkt oder in enger Abstimmung mit der Softwareprogrammierung werden Abläufe analysiert, Scripte geschrieben oder datenbankbasierte Module angepasst, um den bestmöglichen Einsatz und die höchste Qualität unserer Software beim und für den Kunden zu gewährleisten. Dabei achtest Du auf eine gute Dokumentation der Arbeit und arbeitest teamorientiert bei der technischen Evaluierung und Abwicklung von Projektanforderungen. Da wir international arbeiten, hast Du fast täglich die Möglichkeit Deine Englischkenntnisse (oder weitere Fremdsprachen) anzuwenden. Als Student hast Du bei uns die Möglichkeit das Unternehmen kennenzulernen und von Anfang an Verantwortung in abwechslungsreichen Aufgaben zu übernehmen. Durch die direkte Einbindung in die Projekte lernst Du schnell die spannende Welt der Dokumentendigitalisierung und –konvertierung kennen und kannst diese mitgestalten. Dich erwartet ein staatlich anerkannter Bachelor-Abschluss an einer renommierten Hochschule, Unterstützung bei der Finanzierung des Studiums und gute Perspektiven zur Weiterbeschäftigung nach dem Studium. Weitere Informationen zum dualen Studium an der FHDW findest Du unter www.fhdw.de.
 
DEIN PROFIL
Neben einem Abitur oder einem Fachabitur setzen wir gute Englisch- und EDV Kenntnisse voraus. Daneben gelten die Zulassungsvoraussetzungen für das duale Studium an der FHDW.
 
Wir konnten Dich interessieren? Dann schicke uns bitte Deine Unterlagen (gern mit Foto) unter Angabe Deiner Gehaltsvorstellungen und des frühestmöglichen Eintrittstermins per Email. Bei Rückfragen steht Dir Franziska Olbricht unter der 040-227130-35 zur Verfügung. Wir freuen uns auf Dich!
Wir suchen zwei Anwendungsentwickler im technischen Kundensupport (m/w)
 
DEINE CHANCE
Als Mitarbeiter im technischen Kundensupport bist Du der fachliche Ansprechpartner für unsere Kunden. Du bildest die Schnittstelle zum Produktmanagement und der Softwareentwicklung (MS SharePoint Services, C++, C#) und unterstützt bei der Automatisierung von Workflows und Prozessen. Du arbeitest nah an der Softwareprogrammierung und passt Scripte (TCL) oder datenbankbasierte (SQL) Module an. Du schreibst Script-basierte Transformationen, die Daten (Bilddateien, XML Dateien) in das vom Kunden gewünschte Format verändern. Du lieferst dabei Gewerke von hoher Qualität ab, die sehr gut dokumentiert sind. Du hast Spaß an der Analyse von Fehlern und den Anspruch diese selbständig und mit einer hohen Kundenorientierung zu lösen.
 
DEIN PROFIL
Neben einer technischen Ausbildung oder einem Informatikstudium setzen wir sehr gute Englischkenntnisse und internationale Reisebereitschaft voraus. Idealerweise hast Du bereits Berufserfahrung im technischen Support gesammelt.
 
Wir konnten Dich interessieren? Dann schicke uns bitte Deine Unterlagen (gern mit Foto) unter Angabe Deiner Gehaltsvorstellungen und des frühestmöglichen Eintrittstermins per Email. Bei Rückfragen steht Dir Franziska Olbricht unter der 040-227130-35 zur Verfügung. Wir freuen uns auf Dich!


Wir bieten zwei Ausbildungsplätze zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung (m/w)
 
DEINE CHANCE
Fachinformatikerinnen und Fachinformatiker befassen sich mit maßgeschneiderten Anwendungen im Bereich der Informations- und Telekommunikationstechnik. Sie überprüfen bestehende Softwarelösungen, passen sie den jeweiligen Bedürfnissen an oder entwickeln gegebenenfalls neue. Auch das Erstellen und Nutzen von Datenbanken fällt in ihren Aufgabenbereich. Außerdem sind sie auch für die Schulung der Kunden und Benutzer verantwortlich. Die Tätigkeit dieser Spezialisten ist wichtig und sehr vielfältig. Sie kommunizeren eng mit dem Kunden und erarbeiten kreativ und analytisch die beste Lösung.
Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre und wird blockweise im Unternehmen und der Berufsschule (Staatliche Gewerbeschule Informations- und Elektrotechnik, Chemie- und Automatisierungstechnik G18, 21109 Hamburg) absolviert.
 
DEIN PROFIL
Neben dem Abitur solltest Du sehr gute Englisch- und EDV-Kenntnissem und eine Affinität zum Programmieren und ein ausgeprägtes Interesse an neuen technologischen Entwicklungen mitbringen.
 
Wir konnten Dich interessieren? Dann schicke uns bitte Deine Unterlagen (gern mit Foto) unter Angabe Deiner Gehaltsvorstellungen und des frühestmöglichen Eintrittstermins per Email. Bei Rückfragen steht Dir Franziska Olbricht unter der 040-227130-35 zur Verfügung. Wir freuen uns auf Dich!

 

Kontakt

Kontaktformular

* Angaben erforderlich

Information

CCS Content Conversion Specialists GmbH

Weidestr. 134

22083 Hamburg

Germany

T: +49 40 227130-0

F: +49 40 227130-11

E: info@content-conversion.com

Handelsgericht Hamburg | HRB 18182

UST-ID DE118644043

Vertreten von: Daniel Lanz, Managing Director

 

Website: David Scherf und CCS

Open